• Green Ink Machine - Der Weihnachtsgig 2018 am 15.12.2018

GREEN INK MACHINE - Der Weihnachtsgig 2018 - BÄM! statt Wham! Special Guests: S.G.P.

Samstag, 15.12.2018, Beginn: 20 Uhr, im Kultshock 

VVK: 7 Euro, Abendkasse: 10 Euro. Tickets sind grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen.

Online-Tickets:

  • Bitte halten Sie die Tickets am Einlass bereit. 
  • Sie können die Codes auf dem Display des Smartphones vorzeigen. 
  • Sicherheitshalber empfehlen wir, die Tickets einzeln auszudrucken. 
  • Jedes Ticket kann nur 1x gescannt und zum Einlass benutzt werden. 
  • Bitte behandeln Sie die Tickets wie Bargeld.
  • QR-Code bitte nicht knicken, Ticket vor Beschädigung schützen.

Green Ink Machine : Im Bergischen muss man sie kaum noch vorstellen, die "etwas andere" Coverband. Green Ink Machine stehen für schweißtreibende Stromgitarren-Parties, wenn sie Punkrock-, Metal-, Grunge- und Alternative-Hits am laufenden Band ins feierwütige Publikum abfeuern. Ob Rage Against The Machine, Green Day, Blink-182, Bad Religion, Foo Fighters, System of a Down, Marilyn Manson, Killswitch Engage, Biohazard, NOFX, Papa Roach, Limp Bizkit, Deftones oder auch die Ärzte (und vieles mehr!) - Matthes, Arne, Jan, Anselm, Tim und Basti sorgen für maximale Wallung im Publikum! Nachdem der alljährliche Weihnachtsgig von Green Ink Machine, der sich über die Jahre zu einer kleinen Institution mit Kultpotenzial gemausert hat, auch im vergangenen Jahr ein voller Erfolg war, als er erstmals im Kultshock stattfand, öffnet eine der letzten Liverock-Tankstellen vor den Feiertagen auch diesmal wieder in der Stockder Straße 142 ihre Pforten. Gutes bleibt! ;-) Und auch diesmal wird der Sechserpack zum Feste wieder ein Programm in der Satteltasche haben, dass mit neuen Krachern und Überraschungen gespickt ist. Alles spricht also dafür, dass auch der 2018er-Weihnachtsgig von Green Ink Machine wieder für viele verschwitzte, aber glückliche Gesichter auf und vor der Bühne sorgen wird. Horns up! 

Special Guest in diesem Jahr: S.G.P.: Im Januar 2015 fanden sich die drei Musiker Marc Straw(Straw), Gernot Grützmann(Aconitum) und Frederik Puffe(Sonderzeichen, Longwood, Cobains Desease) zusammen, um für eine Session ein paar Songs ihrer Helden zu covern. Darunter befanden sich Songs von Stone Temple Pilots, Alice in Chains, Godsmack und Black Sabbath. Die drei Musiker spielten auf einer Session die eingeprobten Songs und man stieß auf durchweg positive Resonanzen. Man bemerkte schnell, dass die Chemie stimmte, und gründete das S.G.P Projekt. Dieses Projekt zeichnet sich dadurch aus, das man hier nicht die alltäglichen Songs der Stones oder Deep Purple covert, sondern sich am Alternativ Rock der 90er orientiert, darunter eine Prise Black Sabbath und fertig. Im Januar 2015 stand im Atelier Andersartig im Solinger Südpark eine open Jam an, für die noch Acts gesucht wurden. So nahmen S.G.P mit einem 4-Song-Set teil. Stone Temple Pilots, Black Sabbath, Alice In Chains, Godsmack lauteten die gecoverten Bands und die kurze aber energetische Performance hinterließ einen bleibenden Eindruck. Mit dieser Motivation und dem Spass an den Songs der eigenen Helden führte man das Projekt konsequent fort.  Im Jahr 2017 folgte dann die Komplettierung des Lineups mit Harry Sinner an den Lead Vocals. Als Quartett geht SGP nun weiter den Weg als Rock Tribute Truppe erster Güteklasse!

Mehr über die Bands findet man auf ihren Facebookseiten.



+ Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen

Green Ink Machine - Der Weihnachtsgig 2018 am 15.12.2018

  • Artikelnr. no-1716
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • 7,00EUR

  • Netto 6,54EUR