• Die Korrekte Bande 2018_04: Wir sind (mal) so frei! (PDF)

PDF-Ausgabe: Nach Zahlungseingang bekommt Ihr von uns einen Link zum Heft als PDF per E-Mail zugeschickt. Die Printausgaben könnt Ihr hier bestellen, so lange der Vorrat reicht.

Die Korrekte Bande, Ausgabe 4/2018: Wir sind (mal) so frei! Magazin, PDF, ca. 40 Seiten. Einzelheft. Abonnement: Die Korrekte Bande

Die Korrekte Bande ist die alternative christliche Zeitschrift aus der Jesus Freak Bewegung. Mehr dazu...


Über Ausgabe 4/2018:

Wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch!

„Wie bei Gänsen, die in V-Formation fliegen, die Spitze wechselt, so kann bei sich verändernden Situationen die Leitung innerhalb eines Teams dynamisch rotieren. [..] Entweder tritt dann ein anderer Leiter aus dem Team nach vorne oder das Team arbeitet/leitet gemeinsam.“

– Jesus Freaks Charta 2008, Kapitel 5.4

Ganz in diesem Sinne haben wir kurzfristig die Redaktionsleitung übernommen, um unsere Kollegin zu entlasten. Keinem von uns war klar, was wir da tun werden und zu was wir uns verpflichtet haben. Von daher sieht diese Ausgabe anders aus als die bisherigen. Anders ist ja wertfrei, weder besser noch schlechter. Ändern mussten wir auch unseren Umgangston, vor allem was Diplomatie angeht. Insgesamt haben wir uns aber einige Freiheiten erlaubt, von denen wir hoffen, nein, annehmen, dass sie bei Einigen von euch gut ankommen.

Ungeübt wie wir waren, hatte die Ausgabe den internen Arbeitstitel »Chaos-Ausgabe«, das scheint einige Autoren beflügelt zu haben. Einige Texte haben wir aufgenommen, die bei der Katze nicht gedruckt worden wären, siehe Seiten 30 und 43. Viele Inhalte sind auf dem Freakstock entstanden, wie Ameas Fischrettungsgeschichte auf Seite 20. Eine Gemeinschaftsarbeit vieler Freakstock-Besucher ist das tolle Cover, an dem sich jeder am Korrekte Bande-Stand beteiligen konnte.

Das zweite große Thema des Hefts ist ein Bestandteil des Lebens: Wir alle machen Fehler (S. 10 und 28). Einige unserer Fehler findet Ihr sicher hier und da im Heft. Kein Fehler hingegen ist unsere Zuneigung zu Enten, die wir gerne mal durch unser Heft quaken lassen. Denn wir halten Euch Leser für schlau genug damit umzugehen.

Gedichte, Fotoreportagen, Collagen und natürlich auch bewährte Kolumnen sammelten sich und ergaben nach und nach ein rundes Bild. Aus dem Chaos wurde langsam ein Kosmos [Ordnung, Schmuck, Glanz]. Auch wenn wir es jetzt geschafft haben, ein Heft auf die Beine zu stellen – und das nur, weil wir mit erprobten Strukturen und vielen fähigen Leuten arbeiten konnten – möchten wir nicht mit der Chefredakteurin tauschen. Sie macht einen sehr guten Job mit vielfältigen Aufgaben, das wissen wir jetzt, und es ist beruhigend, dass sie das nächste Heft wieder leitet.

Besonders interessiert uns Euer Feedback. Bleibt nett, Jaana kriegt das alles ab und sie kann ja nichts dafür.

Viel Spaß beim Lesen!

Die Partyhandtücher / Die temporäre Redaktionsleitung / Das irre Dreigestirn

Dennis Julia Ben


+ Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen

Die Korrekte Bande 2018_04: Wir sind (mal) so frei! (PDF)

  • 2,60EUR

  • Netto 2,43EUR